Wenn man genau weiß, was man machen wird, wozu soll man es dann machen? Pablo Picasso


Der KUNSTraum versteht sich als das, was das Wort schon sagt: wir geben Raum für Kunst.

 

Freiheit, Fantasie und deren ganz praktische Umsetzung verstehen wir als einen schöpferischen Akt, der jedem gegeben ist und den es (wieder) zu entdecken gilt. Jeder Mensch kann sich gestalterisch ausdrücken, doch die meisten von uns verlernen es, weil uns die Gesellschaft sagt, es gäbe „Wichtigeres“. Oder, schlimmer noch, wir werden entmutigt, weil wir im Kunstunterricht nicht zu den Kandidaten gehörten, deren Werke beispielhaft vor der Klasse gelobt wurden.

 

Dabei ist schöpferisches Tun ein Grundbedürfnis. Im Buch Genesis beauftragt Gott Adam mit dem Benennen der Pflanzen und Tiere. Das Bestellen der Felder kam erst nach dem Sündenfall! Höhlenzeichnungen zeigen den Einfallsreichtum, mit dem Ereignisse und Erlebnisse in einem Medium festgehalten wurden.

 

Jeder Mensch kann sich mit Pinsel und Farbe ausdrücken, so wie jeder Mensch schreiben lernt und mit der Zeit eine eigene Handschrift entwickelt. Diese Handschrift auch im Gestalterischen zu entdecken, ist unser Anliegen. Wir möchten Malende und am Malen Interessierte dazu ermutigen, die eigenen Ansprüche zu hinterfragen, indem wir uns experimentell und ohne Leistungsgedanken mit dem Medium Kunst beschäftigen.

 

Wir möchten Raum geben für Überraschungen und Umwege, für Spielen und Staunen. 

 

KUNSTraum ist auf Facebook

Termine und Beschreibung der angebotenen Workshops *klick*